versichern

lec2

 

Am 26.2.2014 erhalte ich von meiner Bank die folgende Mitteilung:

Betreff: s Kreditkarten Information
Liebe netbanking Kundin, lieber netbanking Kunde,
Sie haben sich vor einiger Zeit über Ihr netbanking für „Sicher online bezahlen mit s Kreditkarten“ angemeldet und profitieren dadurch von einem weltweit gültigen Zusatzservice für sicheres Bezahlen im Internet.
Jetzt bietet Ihnen dieses Service noch mehr Sicherheit.
Wie? Durch die Bestätigung Ihrer Zahlung mit einem 6-stelligen SecureCode, den wir Ihnen auf Ihr Handy zusenden. Der SecureCode via SMS ersetzt das bisherige Passwort.
„Sicher online bezahlen mit s Kreditkarten“ ist ab 26.2.2014 nur mehr mit dem SecureCode möglich!
Damit Ihnen das Service „Sicher online bezahlen“ weiterhin zur Verfügung steht, ist es daher notwendig, dass Sie sich neu registrieren. 
Wie das geht, erfahren Sie auf unserer Homepage.
Registrieren Sie sich jetzt und Sie nutzen schon ab Ihrer nächsten Online-Zahlung noch mehr Sicherheit.

 

Der Tag der Verständigung ist zugleich der Tag des Inkrafttretens der neuen Regelung. Die zusätzliche Sicherungsfunktion steht nurmehr bei einer Neuregistrierung zur Verfügung. Nach einer Lesart heißt das: ohne Registrierung steht die Funktion nicht mehr zur Verfügung, also tritt der vorhergehende Zustand ein. Die Zahlungen werden somit nicht mehr extra gesichert.

 

Beim nächsten Versuch, online mit Kreditkarte zu zahlen, erfahre ich, dass meine Interpretation falsch ist und dass “… Sie nutzen schon ab Ihrer nächsten Online-Zahlung noch mehr Sicherheit” eine verklausulierte Drohung ist. Es heißt in Wirklichkeit: Sie können ohne Registrierung überhaupt nicht mehr online mit Kreditkarte zahlen.

Die Botschaft, die ich erhalte:

 

Ihre Sicherheit beim Zahlen im Internet hat für uns oberste Priorität. Darum haben wir für unsere s Kreditkarten einen zusätzlichen Schutz: MasterCard SecureCode. Konkret: Ihre s Kreditkarte wird mittels Sicherheitsnachricht und TAC (Einmalcode per sms) geschützt. Damit stellen wir gemeinsam sicher, dass niemand außer Ihnen einkaufen kann. Sie haben bis jetzt auch schon MasterCard SecureCode verwendet? Dann kennen Sie ja bereits die Vorteile. Ab jetzt wird Ihre Zahlung noch sicherer und mittels TAC bestätigt – Bitte registrieren Sie sich dafür neu!

 

“Wir stellen jetzt gemeinsam sicher” steht für: Ohne Sie zu fragen zwingen wir Sie, uns Ihre Nummer mitzuteilen und beim Zahlen in Zukunft stets das Mobiltelephon dabei zu haben. Sonst geht gar nichts mehr. Verärgert sehe ich mir die URL an, unter der diese Meldung erfolgt:

https://acs.netcetera.ch/acspage/cap?RID=503

Das wird immer besser. Die Bank, die routinemäßig empfiehlt, darauf zu achten, dass Transaktionen nur unter ihrer eigenen Adresse abgewickelt werden, bittet in einer Mitteilung aus der Schweiz um Neuregistrierung. Ich versuche https://acs.netcetera.ch/

Directory Listing Denied

This Virtual Directory does not allow contents to be listed.

Ich versuche, den Server herauszufinden, von dem die Botschaft kommt? Die Information wird unterdrückt. Wem gehört die domain? Daraus werde ich auch nicht klug:

Domain name:
netcetera.ch

Holder of domain name:
Netcetera AG
Schenkel Ralph
DNS-Administrator
Zypressenstrasse 71
CH-8004 Zürich
Switzerland
Contractual Language: German

Technical contact:
Netcetera AG
Schenkel Ralph
DNS-Administrator
Zypressenstrasse 71
CH-8004 Zürich
Switzerland

 

Vierzehn mal hat man mich in diesem Zusammenhang mit den Worten sicher/secure/Schutz traktiert. Vor meinen Augen wird mit einem Reizwort herumgewedelt, wo es de facto darum geht, mir alternativlos eine neue Bedienungsweise zu verordnen. Und das in klassischer phishing-Manier. Begeistert hat mich das sicher nicht.

 

One thought on “versichern

  1. Eine seriöse Bank schreibt sicher (?) nicht solche E-Mails. 🙂 Obwohl die Wortwahl von einer einschlägigen Marketingabteilung kommen könnte.

    Es handelt sich vermutlich um eine Verkettung aus Phishingmail und dem Einkauf bei einem Online-Händler, der nur noch Bezahlungen über MasterCard SecureCode erlaubt.

    Üblicherweise kann man MasterCard SecureCode über das Online Banking der Bank registieren und deaktivieren, nicht über eine unbekannte Domain.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.