Büro für brauchbare Texte

Es gibt, einer Interviewanfrage zufolge, eine “neue Lust am Denken”. Der IQ schlägt angeblich zurück. “Könnte diese Entwicklung eine Chance auf eine nachhaltige gesellschaftliche Veränderung haben?” Hier der Versuch, dazu brauchbare Sätze zu produzieren. Philosophie unterscheidet sich von den meisten Wissenschaften dadurch, dass sie sich an Interessen und Fähigkeiten richtet, die jeder Mensch mitbringt und […]

Read more Büro für brauchbare Texte

Heteronormo – what?

Bild 1 und Bild 2. Ohne Kommentar, im Anschluss an den Beitrag von Andreas Kirchner. Mittwoch, 27. Mai 2009, 18.30 Uhr: Feministische Theorie und Gender Studies Antke Engel: Liebe queer? Direkt ins Herz der Heteronormativität? Was könnte es heißen, Liebe queer zu denken? Ist Liebe nicht immer queer? Wenn wir Liebe nicht mit der heterosexuellen […]

Read more Heteronormo – what?

Der Chaos Computer Club und der Poststrukturalismus

Ich finde es spannend und beeindruckend, dass der CCC philosophische Podcasts ausstrahlt, in der der pragmatisch und nach Greifbaren orientierte Informatiker konfrontiert wird mit dem historisch-umsichtigen und nicht-greifbaren Philosophen, gerade weil es dadurch zu liebenswürtigen Urteilen oder Verständnisschwierigkeiten kommt. Beide müssen sich dazu überwinden, die Sicht des Anderen zu bedenken, die Prioritäten des Anderen zu […]

Read more Der Chaos Computer Club und der Poststrukturalismus

keep smiling

Die p.r Expertinnen haben nun “den Auftritt” der Universität aktualisiert. Aus der distanzierten Hülle ist eine bunte, mit wechselnden Inhalten versehene, Erlebniswelt geworden. Die Gestaltung orientiert sich am Standard US-amerikanischer Blog-Sites. Ich kann dem Strategiewechsel nicht widersprechen, auch wenn meine Vorliebe eher dem alten Aussehen gehört. Eines allerdings ist traurig: die einfältige Bilderwelt, die nun […]

Read more keep smiling

aus klein mach groß

Noch ein Ferienbild. Dieses erinnert an Claes Oldenburg. Die Daseinsberechtigung des Cafes ins Überdimensionale aufgeblasen. Licht aus den Tassen, die indinvidualisierte Variante der riesigen Plastiktaschen, mit denen eine Lebensmittelkette ihre Filialen schmückt.

Read more aus klein mach groß

aus alt mach neu

Das Bild stammt aus einem postmodernen Land-Cafe-Restaurant. Es zelebriert den wirtschaftlichen Aufschwung des Burgenlands vom EU-Förderungsgebiet zu einer Zone wachsenden Reichtums. Wo früher einmal in den Dörfern die abgebröckelten Hausfassaden für pittoreske Ansichten sorgten, herrscht zunehmend Wohlstand. Die ehemaligen desolaten Aussenansichten werden in der Innendekoration zitiert. Ein erster Schritt sind Wagenräder und Pferde-Utensilien als Dekoration […]

Read more aus alt mach neu