Not just to consume. 7 lose points on security, obscurity, and authenticity

Here are seven lose thoughts on security, obscurity, and authenticity and how such properties would be relevant on individual, societal, and systemic levels. The following is delivered in raw, unpolished format with gaps that might resist simple consumption. May the gaps be anchor points for further analysis.  

Read more Not just to consume. 7 lose points on security, obscurity, and authenticity

Kein leeres Blatt

Mit dieser Aktion zeigt man seine Unterstützung der Kampagne “Jedes K!nd”, die eine “Bildungswende” in Österreich fordert. Eine herzerwärmende Initiative zu Weihnachten. Was im Verbreiten durch Selfies in den Hintergrund rückt ist eine Diskussion der Inhalte oder Forderungen dieser Bewegung.

Im Folgenden ein paar gemischte Anmerkungen zu Form und Inhalt der Kampagne, sowie einen weiterführenden Gedanken. Ein schönes Thema rund um den Jahreswechsel. Man findet das Gestern im Heute und fragt nach dem Morgen.

Read more Kein leeres Blatt

Attraktive Dynamiken: All you need is love?

Jean-Luc Marions Buch “Das Erotische. Ein Phänomen” beschreibt das Moment der Verführung. Als Modell dient der Frauenheld Don Juan, der überraschend den ersten Schritt macht. Der andere wird angezogen. Daraus lässt sich Kapital schlagen. Einseitig: “Sie wird mich lieben, aber ich, nein, ich liebe sie nicht.” So gesehen ist Verführung die Kunst des einseitigen Verblüffens, […]

Read more Attraktive Dynamiken: All you need is love?

Attraktive Dynamiken: Bedürftigkeit

“Erotisches Kapital” heißt ein Buch von Catherine Hakim. Ein Artikel in der Welt stellt die These vor, dass Erfolg oft mit erotischer Ausstrahlung zusammenhängt, und dass man letztere gestalten kann. Dabei wird zum Drüberstreuen ein französischer Philosoph referenziert, weswegen ich darauf gestoßen bin: Jean-Luc Marion. Die Resultate des ~300-Seiten Buches “Das Erotische. Ein Phänomen” werden in […]

Read more Attraktive Dynamiken: Bedürftigkeit